Emilino Wollpflege


Wollwachs/ Wollfett

Unser Wollwachs, Adeps lanae anhydricus, umgangsprachlich einfach Lanolin genannt, stammt aus der Wolle von in ausschließlich Europa gehaltenen Schafen und ist damit garantiert Mulesingfrei, da diese Praktik hier untersagt ist. Ausgewaschen wird die Rohwolle dann in einer kleinen Wollwäscherei im benachbarten europäischen Ausland. Abgefüllt wird es dann wiederum in Deutschland. Ihr erhaltet somit also ein wirklich regionales Produkt, welches auf lange Transportwege verzichten kann.

 

Hier noch einmal die Eckdaten:

Rohwolle von europäischen Schafen

Mulesingfrei & Pestizidfrei 

Abfüllung in Deutschland

 

Ihr findet 3 verschiedene Größen:

- Probiergröße Inhalt 60g 

- die gängigste Größe Inhalt 150g

- Inhalt 500g reicht für die komplette Wickelzeit 

 

Verpackt sind sie in wunderschönen Schraubgläsern, die nach einer ordentlichen Reinigung problemlos wiederverwendet werden können. Das Etikett besteht aus Graspapier und lässt sich einfach recyceln. 

 

Das Lanolin emulgiert mit herkömmlichen Spülmittel genauso gut wie mit den bei mittlerweile vielen von euch beliebten Kernseifenflocken.

 

5,50 €

9,17 € / 100 g
  • leider ausverkauft

 

Wollpflege bei Wollüberhosen

 

Bei leichten Verunreinigungen (Urin) reicht es die Hose einfach an der Luft trocknen lassen. Unangenehme Gerüche verfliegen und sie kann gleich nach einigen Stunden wieder angezogen werden. Die Wollüberhosen brauchen nur sehr selten gewaschen zu werden. Wenn die Hose stark verschmutzt ist und/oder undicht ist, dann sollte sie am besten kalt bis lauwarm per Hand mit Wollwaschmittel gewaschen werden und anschließend gefettet werden. Bitte nicht reiben, ziehen oder auswringen. Zum Trocknen bitte keinen Trockner benutzen. Bei zu heißer Wäsche, Trockner und direkter Sonneneinstrahlung läuft die Wolle ein! Bitte auch nicht auf die Heizung legen! Einfach flach auf ein Handtuch legen und an der Luft trocknen lassen. 

 

Fettkur für Wollüberhosen: ist kein Hexenwerk. Geht ganz schnell und einfach. Die Emilino-Wollüberhosen müssen nach jedem Waschen und vor dem ersten Gebrauch erstmal gefettet werden.

 

Meine Empfehlung: unser  Wollwachs von Emilino.

 

1. ½ TL bis 1gestrichenen TL reines Wollfett und 1 Spritzer Spülmittel in eine Tasse heißes Wasser einrühren. Mit der Zeit entsteht eine weißliche milchige Lösung und das Fett löst sich komplett. Keine Fettaugen auf der Oberfläche sind zu sehen. Evtl. etwas mehr Spülmittel dazu geben.

2. Diese Lösung in etwa 2 Liter heißen (kein kochend heißes, sonst schrumpft die Hose) Wasser geben, umrühren.

3. Die frisch gewaschene (feuchte) und auf links gewendete Wollüberhose hineingeben, nicht kneten/umrühren. 3-4 Stunden einwirken lassen.

4. Herausnehmen, in ein Handtuch einrollen und etwas zusammen drücken, damit das überschüssige Wasser abgeht oder auf niedrigsten Drehzahl schleudern.

5. Liegend trocknen lassen (ca. 1-2 Tage). Fertig!


Wollwachs in heißem Wasser
Wollwachs in heißem Wasser
Wollwachs-Spüli-Lösung (milchig weiß)
Wollwachs-Spüli-Lösung (milchig weiß)
Wollüberhosen im Fettwasser-Eimer
Wollüberhosen im Fettwasser-Eimer

Bei der Grüne Bude findet ihr alles an DIY Zubehör für das nachhaltige und plastikfreie Leben. Egal ob Haushalt oder Küche, hier findet ihr tolle Produkte und das alles in einem Shop vereint. Auch die wunderbare Patounis Olivenölkernseife sowie weitere „Waschzutaten“ für das Herstellen eines eigenen Waschmittels findet ihr hier. Dies eignet sich sowohl für die Saugeinlagen als auch für die Voll-, Woll- oder normale Wäsche! 

 

Geht bitte über diesen Link:

 

https://www.gruene-bude.de/?sPartner=emilino